Eine Flasche John Walker & Sons XR 21 Whisky

John Walker & Sons XR 21

Alexander Walker II. war wie sein Vater und Großvater Masterblender und verschrieb sich ganz der Herstellung von außergewöhnlichem Whisky.

1920 wurde er von König George V. für seine Verdienste um das Gemeinwohl zum Ritter geschlagen.

Jim Beveridge und Kostproben

John Walker & Sons XR 21 ist eine Hommage an dieses besondere Ereignis. Die handschriftlichen Aufzeichnungen von Sir Alexander sind die Grundlage für das Blenden der exklusivsten, seltensten Johnnie Walker Whiskys, die alle 21 Jahre gereift sind.

 

Eine Flasche John Walker & Sons XR 21 Whisky, Schrägansicht

Der selbstbewusste, ausgewogene und elegante Charakter wird durch interessante Schichten unterschiedlicher Intensität untermalt, die gleichermaßen überraschen und entzücken. Süßer Honig und Gewürzmischungen präsentieren sich in einem Mantel aus warmem Raucharoma. Zitrusfrüchte, reife tropische Früchte und Karamell durchstreifen die Noten von Tabak und Rosinen. Der lange, geschmeidige und schmeichelnde Abgang ist komplex und faszinierend und offenbart eine Vielfalt an Einflüssen, die sich vor dem dezenten Hintergrund des Torfaromas ausbreiten.

 

Genießen Sie John Walker & Sons XR 21 ganz nach Belieben, wir empfehlen ihn jedoch pur. Gießen Sie 4,5 cl in ein Whiskyglas und reichen Sie dazu ein Glas gut gekühltes Sodawasser.

Verpackung und eine Flasche John Walker & Sons XR 21 Whisky